Globale Krisen im Lokalen

Was Radio vor Ort leisten kann

Lokalradio informiert die Menschen über ihre direkte Lebenswelt, stiftet Gemeinschaft und sorgt für Unterhaltung und Ablenkung. Das hat sich während der Pandemie eindrucksvoll gezeigt. Doch auch wenn Corona langsam den Schrecken zu verlieren scheint, ein Ende des Krisenmodus ist nicht in Sicht: der Krieg in der Ukraine, die Klimakrise, Risse in der Gesellschaft. All das stellt Medienschaffende vor große Herausforderungen. Lokale Angebote können dabei eine wichtige Rolle einnehmen – mit Haltung, konstruktiv, im Austausch mit der Community, aktiv vor Ort.

Interview

Palina Milling

Crossmedia-Journalistin & Moderatorin, Ahrtalradio

Diskussion

Gerd Heistermann

Personal Coach

Verena Koegel

Programmleitung, Radio Arabella

Christian Strohmeier

Geschäftsführer, egoFM

Moderation

Lukas Schöne

Fachreferent für Audio-Innovation, MedienNetzwerk Bayern