DAB+ in Südtirol

Auf dem Weg zur UKW-Abschaltung

Die Rundfunkanstalt Südtirol RAS hat in Südtirol zwei DAB+ Sendeketten mit 22 Hörfunkprogrammen vollständig ausgebaut. Ein Versorgungsgrad von 99,5% ist erreicht. Deshalb sind die ersten UKW Sendegeräte im Jahre 2017 abgeschaltet worden. Ende 2018 werden weitere folgen. Ein Kostenvergleich zwischen UKW und DAB+ wurde erstellt. Georg Plattner, Direktor der RAS, stellt das Projekt „DAB+ in Südtirol“ vor.


Der Vortrag zum Nachhören:


 


Speaker

Georg Plattner

RAS Rundfunkanstalt Südtirol

Moderation

Markus Knoll

Funkhaus Ortenau